05.10.2020

ACHTUNG SCHULANMELDUNG!

In dieser Woche finden am Dienstag, Donnerstag und Freitag die Schulanmeldungen für de Schulneulinge 2021/22 statt. Denken Sie daran, sich telefonisch einen Anmeldetermin geben zu lassen (siehe weiter unten!)!


04.10.2020

Ab dem 01. Oktober 2020 gilt für die Kinder in der Grundschule innerhalb ihres Klassenverbandes im Unterrichtsraum KEINE Verpflichtung mehr zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. 

Dies bedeutet, dass sie im Klassenraum auch dann, wenn sie im Rahmen der Unterrichtsgestaltung ihren Sitzplatz verlassen, nicht mehr zwingend die Mund-Nase-Bedeckung tragen müssen.

Sobald der Klassenraum verlassen wird, ist auch in der Grundschule wie bisher die Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

 


22.09.2020

Liebe Eltern,

die Stadt Duisburg bietet in den Herbstferien eine Ferienbetreuung an. Die Angebote finden an 15 über das gesamte Stadtgebiet verteilten Schulstandorten statt.

Aufgrund der Landesförderung können die Angebote kostenlos zur Verfügung gestellt werden und sind wochenweise buchbar. An jedem Standort können insgesamt 45 Kinder aufgeteilt in 3 Gruppen betreut werden. Von den Teilnehmern ist lediglich ein wöchentlicher Beitrag von 15 Euro für das tägliche Mittagessen zu entrichten, der bei BuT-Anspruch auch direkt über die Bewilligungsbehörde abgerechnet werden kann.

Weitere Informationen zu den jeweiligen Standorten finden Sie hier: 

Ferienbetreuung Herbst 2020 (neu).pdf

Die Anmeldefrist endet am 29. September 2020.

Sollten Sie ein Anmeldeformular benötigen, wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrerin oder laden Sie es sich hier herunter:

Anmeldeformular Ferienbetreuung Herbst 2020 (neu).pdf


 22.09.2020

Liebe Eltern,                                                              

aus aktuellem Anlass möchte ich Sie an dieser Stelle über notwendige Vorgehensweisen informieren, die auch morgen in der Schulpflegschaft und der Schulkonferenz ausführlich thematisiert werden. Ich bitte Sie an dieser Stelle um Ihr Verständnis und weise darauf hin, dass wir natürlich weiterhin alles in unserer Macht stehende tun werden, um Unterrichtsausfall oder „Lernen auf Distanz“ zu vermeiden. Es können jedoch personelle Situationen eintreten, wo es nicht mehr möglich ist, alle Klassen mit Unterricht zu versorgen, wie z. B. die Anmeldung der Schulanfänger. Dann – und nur dann - treten folgende Regelungen in Kraft:

1.Maßnahmen bei einer möglichen Klassen- oder Schulschließung nach Infektionsfällen (Covid 19)

Klassen- oder Schulschließungen werden vom Gesundheitsamt angeordnet, wenn dies aufgrund von Infektionsfällen notwendig ist. In diesem Falle müssen die Kinder unverzüglich vom Präsenzunterricht zum Distanzlernen wechseln. Es ist daher unerlässlich, dass Sie sich bereits im Vorfeld um Betreuungsmöglichkeiten für Ihr Kind kümmern, falls dieses kurzfristig in den Distanzunterricht (aufgrund von Quarantänevorgaben) wechseln muss. Über die Inhalte und Aufgaben des Distanzlernens werden Sie in so einem Fall schnellstmöglich von der Klassenlehrerin oder einer anderen beauftragten Kollegin informiert. Geplant sind „Notfallmappen“, in denen sich ausreichend Materialien befinden, die zu Hause eigenverantwortlich von den Kindern bearbeitet werden können.

 2.Maßnahmen im Krankheitsfall einer oder mehrerer Lehrkräfte

Sollte(n) eine oder mehrere Lehrkräfte unserer Schule erkranken und alle unsere schulischen Möglichkeiten der Vertretung ausgeschöpft sein, werden wir versuchen, am Tag der Erkrankung Unterricht zu den bekannten Zeiten zu ermöglichen. Es kann aber auch passieren, dass wir kurzfristig über unsere bekannten Kommunikationswege (Telefon, E-Mail, Homepage) darum bitten, Kinder nach Möglichkeit später zur Schule kommen zu lassen (in der Regel zur 2. Stunde). Sollten Sie unter keinen Umständen eine Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind finden, können wir im Einzelfall gemeinsam nach individuellen Möglichkeiten suchen. Diese Möglichkeiten und Kapazitäten sind jedoch sehr begrenzt!

Da wir aufgrund der personellen Besetzung keine längerfristige Vertretung organisieren können und die Kinder aufgrund der festen Lerngruppen auch nicht auf andere Klassen aufgeteilt werden dürfen, können betroffene(n) Klasse(n) ab dem folgenden Tag (nach Vorabinformation) im Distanzlernen unterrichtet werden. Dies gilt für alle Schülerinnen und Schüler, die OGS- und VHT- Kinder können ab 12 Uhr betreut werden.

Es ist daher notwendig, dass Sie sich im Vorfeld schon um Betreuungsmöglichkeiten für Ihr Kind kümmern, falls Ihre Klasse betroffen sein sollte und kurzfristig in den Distanzunterricht wechseln muss. Natürlich werden wir den Distanzunterricht auf alle Klassen gerecht verteilen, so dass nicht zwangsweise die Klasse der erkrankten Lehrkraft betroffen sein wird.

Für den Fall, dass sich eine Klasse aus dem Grund „Lehrer erkrankt“ im „Lernen auf Distanz“ befindet, können die Kinder mit Betreuungsvertrag (OGS/VHT) selbstverständlich am Nachmittag an der Betreuung teilnehmen.

Bitte haben Sie Verständnis für die oben geschilderten Maßnahmen. Ich bin mir absolut darüber im Klaren, dass es für uns alle eine große Herausforderung ist, diese schwierige Situation zu meistern.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 A. Marquardt

Schulleiterin

 


11.09.2020

Liebe Eltern, 

aus gegebenem Anlass bitten wir Sie darum wieder verstärkt darauf zu achten, dass Ihre Kinder mit einem Mund-Nasen-Schutz zur Schule kommen. Da immer wieder Masken kaputt oder verloren gehen, geben Sie Ihrem Kind eine Ersatzmaske mit und außerdem eine passende Dose o.ä. zur Aufbewahrung der Masken während der Unterrichtsstunde!

 


11.09.2020

SCHULANMELDUNG 2021

Liebe Eltern der Schulneulinge,

an diesem Wochenende werden Sie die Einschulungsschreiben der Stadt Duisburg erhalten. Kinder, die 2021 schulpflichtig werden, müssen in der letzten Woche vor den Herbstferien in der Grundschule angemeldet werden. Schulpflichtig für das Schuljahr 2021/22 sind Kinder, die in der Zeit vom 1. Oktober 2014 bis zum 30.September 2015 geboren wurden.

An unserer Schule findet die Anmeldung an folgenden Tagen zu folgenden Uhrzeiten statt:

                            Dienstag,      06.10.2020, 9.00 - 14.30 Uhr

                             Donnerstag, 08.10.2020, 9.00 - 13 Uhr

                             Freitag,         09.10.2020, 9.00 - 12 Uhr

Wegen der besonderen Hygienemaßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie erfolgt die Anmeldung in diesem Jahr an fest zugewiesenen Terminen. Die Terminvergabe für die GGS Ruhrort erfolgt ausschließlich kontaktlos und telefonisch.

Sie können dienstags zwischen 9 und 13 Uhr und freitags zwischen 9 und 13 Uhr unter folgender Telefonnummer einen Termin vereinbaren: 0203 / 8605928.

Der vereinbarte Termin muss unbedingt von Ihnen eingehalten werden!

Bitte bringen Sie zur Anmeldung mit:

  • den orangefarbenen Bogen
  • das Familienstammbuch
  • den Schulneuling (also Ihr Kind! )
  • Sollten Sie das alleinige Sorgerecht angeben, bringen Sie bitte eine entsprechende Bescheinigung mit!

 

Achten Sie bitte darauf, dass Sie und Ihr Kind nur GESUND zum vereinbarten Termin erscheinen!


05.09.2020

Liebe Eltern,

am 10. September 2020 wird erstmalig ein bundesweiter Warntag durchgeführt, um Warn-Infrastrukturen zu erproben und die Bevölkerung für dieses Thema zu sensibilisieren. Erschrecken Sie also nicht, wenn Sie um 11 Uhr alle Sirenen hören! Warnen Sie bitte Ihre Kinder auch vor, damit keiner Angst bekommt!


31.08.2020

Liebe Eltern,                                                                                      

nachdem die ersten Schultage nach den Sommerferien vorbei sind, möchten wir Sie an dieser Stelle kurz auf einige wichtige Punkte hinweisen:

 

1. Mund-Nasen-Schutz

Leider kommt es täglich vor, dass Kinder ohne Maske in die Schule kommen. Wie bereits mehrfach erwähnt, herrscht auf dem gesamten Schulgelände Maskenpflicht. Dies gilt für alle! 

Bitte achten Sie daher unbedingt darauf, dass Ihr Kind nur mit Maske zur Schule kommt. Hilfreich wäre auch eine Ersatzmaske im Tornister, da es häufiger vorkommt, dass Masken in der Unterrichtszeit kaputt gehen. Das Tragen der Masken ist zurzeit Pflicht und gehört zu den wesentlichen Hygienevorgaben zur Bekämpfung von Corona. 

Wir weisen Sie daraufhin, dass Sie als Erziehungsberechtigte die Verantwortung dafür tragen, dass die allgemeingültigen Regeln des Schulministeriums eingehalten werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

2. Elternabende (Klassenpflegschaftssitzung)

In dieser Woche finden in allen Jahrgängen die ersten Elternabende statt. Die Einladungen hierzu wurden über die Klassenlehrerinnen verteilt. Bitte beachten Sie, dass aufgrund von Corona einige wichtige Verhaltensweisen notwendig sind:

 

1. Bitte tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz.

2. Desinfizieren Sie sich die Hände, wenn Sie den Klassenraum betreten.

3. Setzen Sie sich bitte auf den Ihnen zugewiesenen Platz.

4. Je Kind darf nur 1 Elternteil an den Klassenpflegschaftssitzungen teilnehmen.

5. Halten Sie nach Möglichkeit Abstand (wenn es die Räumlichkeit zulässt).

 

Gerade in dieser schwierigen Zeit ist es absolut notwendig, dass Eltern über alle schulischen Angelegenheiten informiert werden. Die Teilnahme an Elternabenden als schulisches Mitwirkungsgremium ist daher sehr wichtig. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie  erscheinen würden.

 

3. Veranstaltungen

Zum Schutz Ihrer Kinder und zu Ihrem und zur Gesundheitsprävention der gesamten Schulgemeinschaft wurde der Eilausschuss der Schulkonferenz einberufen und die Absage des St. Martins-Zugs beschlossen. Die Abstands- und Hygieneregeln können bei diesem Fest leider nicht eingehalten werden.

Ebenfalls nicht stattfinden kann das Adventsfest und ein eventueller "Tag der offenen Tür".

Für die Kinder werden wir alternativ jeweils Feste und Brauchtum in den (festen) Lerngruppen feiern.

Wir sind kreativ in alternativen Angeboten für Ihre Kinder.

Auch das Zirkusfest im Frühjahr 2021 wird voraussichtlich nicht in der gewohnten Art und Weise stattfinden können. Wir bemühen uns um ein alternatives Gestaltungsprogramm durch den Zirkusbetreiber.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

Ihr Schulteam der GGS Ruhrort


11.08.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

hier nun die letzten Informationen zum morgigen Schulstart:

 

die 4. Klassen kommen bitte um 7.50 Uhr zur Schule,

die 3. Klassen kommen bitte um 7.55 Uhr,

die 2. Klassen kommen bitte um 8.00 Uhr !

Für alle Klassen endet der Unterricht um 11.40 Uhr

 

Da alle Klassen gleichzeitig gehen und wir aber natürlich auf die Abstandsregelungen achten, kann es zu kleinen zeitlichen Verzögerungen kommen! Warten Sie bitte vor dem Schultor!

Denken Sie bitte an die Masken für Ihre Kinder und auch an ausreichende Getränke, denn es ist sehr warm im Schulgebäude!

Trotz allem einen schönen Start morgen!

Ihr Schulteam der GGS Ruhrort


07.08.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

das neue Schuljahr steht kurz bevor und sicher warten Sie bereits auf Informationen zum Schulstart. Leider beeinflusst Corona auch weiterhin unseren Alltag und somit auch das künftige Schulleben.

Es gelten weiterhin strenge Hygienevorschriften.

Seit dieser Woche gibt es seitens des Schulministeriums konkrete Vorgaben für das kommende Schuljahr, die wir nun umsetzen müssen. 

Lesen Sie dazu auch das Konzept des Ministeriums für Schule und Bildung zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs in Corona-Zeiten. 

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der neuen Vorgaben auf dem gesamten Schulgelände das Tragen eines Mund-Nasenschutzes für alle Pflicht ist. Die Kinder dürfen nach aktuellen Vorgaben ihre „Masken“ lediglich an ihrem festen Sitzplatz absetzen. Sorgen Sie bitte dafür, dass die Kinder ihren Mund-Nasenschutz während der Unterrichtszeit in einem geeigneten Behältnis aufbewahren können, z. B. kleine Brotdose oder ähnliches. Des Weiteren gilt auf dem gesamten Gelände wie überall die Abstandsregel (1,50 m).

Bitte schicken Sie Ihr Kind nur gesund zur Schule. Sollte Ihr Kind Erkältungssymptome aufweisen, behalten Sie es bitte zunächst für einen Tag zu Hause. Sollten die Symptome anhalten oder sich verschlimmern, kontaktieren Sie bitte den Kinderarzt. Dieses Vorgehen ist für die Gesundheit aller am Schulleben Beteiligten zwingend notwendig und vorgeschrieben. Durch Ihr verantwortungsvolles Handeln als Eltern tragen Sie dazu bei, das Infektionsrisiko zu senken. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.

Wir bitten zudem darum, dass Eltern oder Erziehungsberechtigte das Schulgebäude nur nach vorheriger Absprache betreten. Sollten Sie Ihre Kinder bringen oder abholen, warten Sie bitte vor dem Schultor.

Genauere Informationen zu den Unterrichtszeiten erhalten Sie zeitnah auf dieser Homepage und über die Klassenlehrerinnen Ihrer Kinder.

Unser zukünftiger Jahrgang 1 erhält alle notwendigen Informationen in einem separaten Schreiben.

 

Wir hoffen, dass wir trotz der erschwerten Bedingungen einen guten Schulstart haben werden.

 

Das Schulteam der GGS Ruhrort

 


22.06.2020

Der Unterricht am Freitag, den 26.06.2020 (letzter Schultag vor den Sommerferien), findet wie folgt statt:

Klassen: Unterrichtszeit:
Klasse 1a/b 8.20 - 10.25 Uhr
Klasse 2a/b 8.10 - 10.35 Uhr
Klasse 3a/b 8.00 - 10.45 Uhr
Klasse 4a/b 7.50 - 10.50 Uhr

Liebe Eltern,

wir verstehen sehr gut, dass Sie gerade zum Abschied der 4. Schuljahre und einiger Kolleginnen am letzten Schultag gerne persönlich mit uns sprechen möchten. Auch wir bedauern sehr, dass unsere liebgewordenen "Abschiedsrituale" am Ende dieses besonderen Schulhalbjahres nicht möglich sind. Wir bitten Sie deshalb, nur in kleinen Gruppen und mit Mundschutz das Schulgelände zu betreten.

Weitere Infos für alle Kinder und Eltern folgen noch.

Herzliche Grüße

Das Schulteam


09.06.2020

Liebe Eltern,

völlig überraschend kam am letzten Freitag die Mitteilung des Ministeriums für Schule & Bildung des Landes NRW, dass die Schulöffnung zum 15.06.2020 für die Grundschule komplett erfolgt. Das heißt: Ab Montag haben alle Kinder wieder täglich Präsenzunterricht. Lesen Sie dazu auch die 23. Schulmail.

An der GGS Ruhrort werden wir Ihre Kinder in den Klassen 1+2 täglich ca. 4 Stunden und in den Klassen 3+4 ca. 5 Stunden unterrichten. Damit dies möglich ist, wurde die Abstandsregel von 1,50m, die wir in den letzten Wochen nachhaltig erfolgreich umgesetzt haben, außer Kraft gesetzt und durch das Konzept der konstanten Lerngruppe (Klasse) abgelöst.

Im Schulgebäude halten wir es für dringend erforderlich, dass Ihre Kinder zu ihrem eigenen Schutz außerhalb der Klassenräume Masken tragen.

Da wir uns sehr bemühen, Hygieneschutz für alle in unserer Schule zu erreichen, ist es ganz wichtig, die gestaffelten Unterrichtsanfangs- und -endzeiten  (s. unten) genau einzuhalten. Ebenso haben wir versetzte Pausenzeiten organisiert.

Weitere Informationen zum Stundenplan Ihres Kindes erhalten Sie von den Klassenlehrerinnen.

Bitte!!! beachten Sie die nun folgenden gestaffelten Unterrichtszeiten für Ihr Kind:

Klassen Unterrichtsbeginn Unterrichtsende
4 7.50 Uhr 12.45 Uhr
3 8.00 Uhr 12.30 Uhr
2 8.10 Uhr 11.40 Uhr
1 8.20 Uhr 11.50 Uhr

Die Notbetreuung endet mit dem 12.06.2020, die OGS-/VHT-Betreuung findet statt.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen mitteilen, dass Frau Mülverstedt erfreulicherweise ab heute als Lehrkraft an unserer Schule tätig ist.

Da wir nur sehr wenig Zeit zum Organisieren hatten bitten wir sehr um Ihr Verständnis für die kurzfristigen Änderungen!

Alles Gute und ein schönes langes Wochenende!

Ihr Schulteam der GGS Ruhrort


26.05.2020

Liebe Eltern,

seit mittlerweile 3 Wochen besuchen unsere Schülerinnen und Schüler wieder unsere Schule. Die getroffenen Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen werden von allen Beteiligten sehr gut eingehalten. Uns ist wichtig, dass sich die Kinder, auch in dieser schwierigen Phase, bei uns sicher und wohl fühlen. Für die erkennbare gute "häusliche" Vorbereitung bezüglich der neuen Regeln möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken.

Da bis zu den Sommerferien für die einzelnen Jahrgänge nur noch an wenigen Tagen "Präsenzunterricht" stattfindet, bitte ich Sie weiterhin regelmäßig unsere Schulhomepage zu besuchen. Hier werden wir Sie nach wie vor über alle wichtigen Neuigkeiten informieren.

Hier einige wichtige Hinweise für die letzten Schulwochen:

1. Büchergeld / Elternanteil (Klasse 1,2 und 3)

Wir möchten Sie bitten, Ihrem Kind bis zum 19.Juni 2020 12 Euro Büchergeld für das kommende Schuljahr mitzugeben. Dieses Geld wird dringend benötigt, ansonsten können wir keine neuen Bücher anschaffen. Einen großen Gefallen würden Sie uns erweisen, wenn Sie dieses Büchergeld freiwillig auf 15€ aufstocken würden!

2. Zeugnisse

Am Ende des Schuljahres erhalten alle Kinder Zeugnisse, die auch einen Hinweis auf die besonderen Situation (Corona) in diesem Halbjahr enthalten. Aufgrund dieser besonderen Situation erhalten die Kinder der Klassen 1-3 Zeugniskopien in der letzten Schulwoche. Die Originale werden nach den Sommerferien im Tausch gegen die unterschriebenen Kopien ausgehändigt.

Die Viertklässler erhalten voraussichtlich bereits am Montag, den 22.06.2020 ihre Zeugniskopie. Am letzten Schultag (26.06.2020) werden diese gegen das Original ausgetauscht. Bitte denken Sie an die Unterschrift!

3. Ausblick

Zur Klasseneinteilung und zur Beschulung der neuen ersten Schuljahre können wir Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben machen. Hierzu benötigen wir verbindliche Aussagen des Schulministeriums. Auch die Anträge der OGS / VHT konnten aufgrund der momentanen Situation noch nicht abschließend bearbeitet werden.

Sobald wir etwas Genaueres wissen, werden wir Sie über die Homepage / bzw. den Postweg informieren.

Bitte bleiben Sie weiterhin gesund!

Das Schulteam der GGS Ruhrort


08.05.2020

Wir erhielten aktuell die Nachricht, dass in Duisburg der Offene Ganztag erst ab dem 18.Mai beginnt.


08.05.2020

Nach den gestern am späten Nachmittag erhaltenen "Hinweisen und Empfehlungen zur Wiedereröffnung der Grundschulen" möchten wir folgende Informationen an Sie weiterleiten:

In einem rollierenden System werden alle Kinder voraussichtlich bis zu den Sommerferien an mindestens einem Tag in der Woche Präsenzunterricht haben.

Jede Klassenstufe wurde in 6 Lerngruppen aufgeteilt, so dass wir insgesamt 24 Lerngruppen unterrichten. Der Übersicht können Sie entnehmen, an welchen Tagen die unterschiedlichen Klassenstufen Präsenzunterricht haben:

Klasse 1 13.5., 19.5., 27.5., 4.6., 10.6., 18.6.
Klasse 2 12.5., 18.5. 26.5., 3.6., 9.6., 17.6.
Klasse 3 11.5., 15.5., 25.5., 29.5., 8.6., 16.6.
Klasse 4 7.5., 8.5., 14.5., 20.5., 28.5., 5.6., 15.6.

Unsere Planung geht bis eine Woche vor den Sommerferien, da wir hoffen bis dahin genau zu wissen, wie die letzte Schul- und Unterrichtswoche aussehen kann.

Mit der Mail von gestern wurde klargestellt, dass die OGS/VHT-Kinder (Betreuungsvertrag) am Unterrichtstag bei Bedarf Anspruch auf Betreuung haben. Teilen Sie uns bitte Ihren Bedarf mit.

Bitte beachten Sie, dass parallel dazu das erweiterte Notbetreuungsangebot weiter durchgeführt wird. Denken Sie bitte daran, dass man sich auch weiterhin mit den weiter unten aufgeführten Formularen für die Notbetreuung anmelden muss.

Individuelle Informationen erhalten Sie über die Klassenlehrerinnen! Scheuen Sie sich auch nicht, uns bei Fragen eine Email zu schreiben!

Denken Sie bitte noch an folgende Dinge:

Kranke Kinder gehören nicht in die Schule!

Geben Sie Ihrem Kind eine Maske mit in die Schule!

Sprechen Sie noch einmal über die Hygieneregeln und besonders auch über die Abstandsregel!

Achtung: Wir bitten um Ihr Verständnis für eventuelle und kurzfristige Änderungen. Wir planen intensiv und bemühen uns, die jeweils neuen Vorgaben und Informationen schnellstmöglich an Sie weiterzugeben!

Zum Abschluss noch eine erfreuliche Information:

Bis zum 30.08.2020 wird unser Kollegium von Frau Lena Teupe verstärkt! Herzlich willkommen!

 

 


05.05.2020

Liebe Eltern

Wir möchten Sie um Verständnis bitten, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine genaueren Angaben für den  Schulbetrieb der Klassen 1-3 machen können, da zunächst der kommende Mittwoch (6.Mai) abgewartet werden muss. An diesem Tag  wird in einer weiteren Ministerkonferenz unter anderem über die nächsten Schritte im Hinblick auf Schulöffnungen gesprochen.

Im Anschluss daran werden die Schulen informiert und wir erwarten Vorgaben seitens des Ministeriums. Diese Informationen werden wir Ihnen dann schnellstmöglichst mitteilen und die gemachten Vorgaben umsetzen. 

 

Wiederbeginn des Unterrichtes (4.Klasse)

Am kommenden Donnerstag, 7.Mai 2020, werden unsere Viertklässler erstmals seit Wochen wieder in die Schule zurückkehren. Dazu werden die Klassen in verschiedene Gruppen unterteilt. Die Aufteilung in kleinere Lerngruppen ist zwingend notwendig, um die geltenden Abstandsregeln auch im Unterricht einhalten zu können. Genauere Informationen zum Ablauf werden den Eltern der 4. Klassen  über die Klassenlehrerinnen mitgeteilt. Wir hoffen, dass der Start mit unseren „Großen“ gut gelingt. Dazu sind jedoch einige wichtige Dinge notwendig:

 Hygienevorschriften

Sprechen Sie bitte außerdem mit Ihrem Kind noch einmal ausführlich über sämtliche Hygieneregeln. Dabei ist vor Allem die Einhaltung der Abstandsregel von großer Bedeutung! Auch das richtige Händewaschen sollte noch einmal thematisiert werden.

Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Maske mit in die Schule. Ihr Kind setzt die Maske beim Betreten des Schulgeländes und auf den Schulfluren auf. Im Unterricht kann die Maske abgenommen werden.

Bitte schicken Sie Ihr Kind nur in die Schule, wenn es gesund ist! 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

 

Notgruppen

Weiterhin gibt es an unserer Schule Notbetreuungsgruppen. Sollten Sie Bedarf haben, schreiben Sie uns bitte eine Email und nutzen Sie die Formulare, die Sie weiter unten finden!

 

Betreuung OGS / VHT

Bis jetzt ist es geplant, dass die Kinder der OGS / VHT an ihrem jeweiligen "Unterrichtstag" die OGS /VHT-Betreuung in Anspruch nehmen können.

Den Rest regelt die Notbetreuung.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Sollten Sie Fragen haben, schreiben Sie uns bitte eine Email.

 

Bleiben Sie weiterhin gesund!  


29.04.2020

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Es sieht so aus, dass die Grundschulen ab Montag 04.05.2020 bis Mittwoch 06.05.2020 weiterhin den Schulstart der 4. Klassen vorbereiten. Das heißt also, in diesem Zeitraum findet noch kein Unterricht statt. Die Schule ist geschlossen (Ausnahme ist die Notbetreuung).

Es ist jetzt geplant, dass der Unterricht für die 4. Klassen ab Donnerstag, den 07.05.2020, stattfindet! Sobald wir Weisungen und Informationen für die Organisation der Lerngruppen bekommen, informieren wir Sie über die Homepage.

Zur Zeit gibt es noch keine einheitliche Maskenpflicht, wir bitten Sie aber trotzdem sehr dringend, sich um Masken (Stoff oder andere) für Ihre Kinder zu kümmern.

Die Klassenlehrerinnen der 4. Klassen werden Sie wieder kontaktieren und Ihnen Informationen zur nächsten Woche zukommen lassen.

Die Klassen 1-3 werden weiterhin mit Lernmaterialien für das Lernen zu Hause versorgt, die Klassenlehrerinnen werden Sie darüber informieren, wann und wie Sie an das neue Material kommen.

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns !

Weiterhin wünschen wir Ihnen herzlich alles Gute und vor allem Gesundheit!

Das Schulteam der GGS Ruhrort


27.04.2020

Für den Anspruch auf die Notbetreuung in Schulen gelten seit dem 23. April 2020 erweiterte berufliche Tätigkeitsbereiche. Grundlage bildet die Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO), die mit Wirkung vom 27. April 2020 angepasst wird.

Die erweiterten beruflichen Tätigkeitsbereiche finden Sie hier:

FAQ-Liste zum Angebot Notbetreuung

Ein aktualisiertes Formular zum Nachweis des Betreuungsbedarfs für die Eltern finden Sie hier:

neues Formular für den Notbetreuungsbedarf


 

27.04.2020

Liebe Eltern!

Suchen Sie noch Ideen  für "Mathe zu Hause"?

Hier finden Sie Anregungen:

Elterntipps PIKAS

 


 

22.04.2020

ACHTUNG!

Für die Notbetreuung gibt es folgende Vorgaben:

Nach den Osterferien ist zunächst keine Notbetreuung an den Wochenenden vorgesehen. Die Feiertage sind ebenfalls zunächst ausgenommen, das heißt, in der  nächsten Woche findet am Freitag, 1.Mai (gesetzlicher Feiertag), KEINE Notbetreuung statt.

 

Geplante Beschulung der 4. Klasse ab dem 04.05.2020:

Zur Zeit sind uns noch keine näheren Vorgaben bekannt, was die Organisation der Unterrichtsdurchführung in den 4. Klassen betrifft. Sobald wir genauere Informationen haben, werden wir uns an Sie wenden.

Schauen Sie bitte regelmäßig hier auf die Homepage der Schule.


16.04.2020

Liebe Kinder, liebe Eltern,

wir hoffen, dass euch und Ihnen gut geht und ihr trotzdem schöne Ostertage hattet. 

Es gibt folgende neue Informationen: Mit dem gestrigen Beschluss verweisen wir auf die 13. Schulmail Corona vom 15.4.2020 und auch die 14. Schulmail Corona vom 16.04.2020: 

Die Grundschulen sind vorläufig nicht geöffnet, mit Ausnahme der Notbetreuung.

Unsere Lehrerinnen werden Sie auch telefonisch kontaktieren, unter anderem um zu erfahren, ob Sie Betreuungsbedarf für die Notbetreuung anmelden möchten. Die Voraussetzung ist, dass ein Elternteil eine unabkömmliche Tätigkeit gemäß der Leitlinie zur Bestimmung des Personals kritischer Infrastrukturen ausübt. Um das abzuklären, ob Sie dazu gehören, verwenden Sie bitte den unten genannten Link (siehe Informationen vom 23.03). Das MSB plant einen weiteren Umfang auf weitere Bedarfs- und Berufsgruppen. Bitte informieren Sie sich auch da dringend im Internet.

Bitte melden Sie uns möglichst schnell per Email Ihren Notbetreuungsbedarf an.

Ansonsten freuen wir uns euch und Ihnen in der nächsten Woche weitere Materialien auszuhändigen. Natürlich werden wir auf diesem Wege auch eure fertigen Arbeitsmaterialien einsammeln, um euch eine Rückmeldung geben zu können. Die Lehrerinnen werden Sie zeitnah informieren, wie der organisatorische Ablauf sein wird.

Bitte beachten Sie die Anweisungen, vor allen Dingen für den Sicherheitsabstand.

Mit herzlichen Grüßen und guten Wünschen

 

Das Schulteam der GGS Ruhrort

 


 

09.04.2020

Die Stadt Duisburg informiert:

Nach Informationen des Ministeriums für Schule und Bildung (MSB) des Landes NRW werden an den Osterfeiertagen (Karfreitag bis Ostermontag) für Kinder von Personen, die in kritischer Infrastruktur tätig sind (Schlüsselpersonen), keine Betreuungsangebote in Schulen vorgehalten werden.

Die Stadt Duisburg sieht jedoch, dass gerade für Eltern, die in der kritischen Infrastruktur über die Osterfeiertage arbeiten müssen, eine Notbetreuung auch für Schulkinder benötigt wird.

Die Notbetreuung wird durch die Kommune sichergestellt. Lehrer/innen, sowie Personal des Trägers des Offenen Ganztags kommen hierbei nicht zum Einsatz. Voraussetzung ist, dass die Unabkömmlichkeit beider Elternteile vom Arbeitgeber für die Feiertage nachgewiesen wird.

Falls  Bedarf für eine Betreuung an den Osterfeiertagen  besteht, bitte  an das Amt für Schulische Bildung unter der Telefon-Nr. 0203/283-2508 wenden.

Eine entsprechende Arbeitsgeberbescheinigung muss dabei eingereicht werden.

Entsprechende Informationen werden ebenfalls auf der Homepage der Stadt Duisburg veröffentlicht.

 


 

02.04.2020

Liebe Kinder, liebe Eltern,

zunächst einmal möchten wir uns als Team der GGS Ruhrort bei euch / bei Ihnen bedanken. Ihr / Sie alle leisten in dieser schwierigen Zeit einen wichtigen Beitrag. Ihr Kinder bleibt zu Hause und arbeitet an eurem Übungsmaterial und Sie als Eltern arbeiten mit Ihren Kindern und sind für sie da. Denken Sie jetzt aber auch daran, dass die Osterferien beginnen, die trotz der schwierigen Umstände auch für alle eine Zeit der Erholung sein sollten.

Weiterhin ist die GGS Ruhrort natürlich im Bedarfsfall für die Notbetreuung geöffnet (siehe auch 8. Schulmail Corona). Bitte beachten Sie dringend: Sollten Sie von der Notbetreuung Gebrauch machen müssen, teilen Sie uns das bitte umgehend per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit!

Von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag gibt es grundsätzlich keine Betreuung.

Sobald wir nähere Informationen über den Wiederbeginn des Unterrichts haben, werden Sie an dieser Stelle umgehend von uns darüber in Kenntnis gesetzt.

Wir wünschen euch und Ihnen auch in dieser schwierigen Situation ein schönes Osterfest.

Bleibt ihr gesund und bleiben Sie gesund!

Das Schulteam der GGS Ruhrort


In  Zeiten von Corona und den stark veränderten Lebensumständen bietet Ihnen bei Bedarf das Institut für Jugendhilfe und die Schulpsychologische Beratungsstelle telefonische Beratung:

Schulpsych. Beratung in Zeiten von Corona

Telefonberatung Jugendliche

Telefonisches Beratungsangebot des Instituts für Jugendhilfe

 


 

Lesen Sie den Elternbrief von Frau Ministerin Gebauer zum Thema Notbetreuung:

Elternbrief der Ministerin

 


NEUE INFORMATIONEN:

Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Notbetreuungsregelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Link zum Formular: 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Nachtrag vom 24.03.2020:

Wenn Sie von der Notbetreuung Gebrauch machen müssen, informieren Sie uns dringend. Spätestens einen Tag vorher bis 12 Uhr per Email.

Sie benötigen weiterhin oben genanntes Formular (siehe Link) zur Vorlage.

 


Was Sie zu Hause mit Ihrem Kind für die Schule üben können:

  • tägliches Lesen
  • tägliches Kopfrechnen
  • tägliches Tagebuchschreiben

Wir empfehlen außerdem u.a. folgende Internetseiten und Apps:

www.anton.app                         www.meistercody.com

www.antolin.de                          Fiete-Apps

www.schlaukopf.de                    Dr. Panda Schule (App)

www.grundschulkoenig.de

PIK AS Mathe lernen zuhause 

 

 


 

 

Lesen Sie zum Thema Schulschließung die Pressemitteilung von Frau Ministerin Gebauer, die im Bildungsportal veröffentlicht und in 10 Sprachen übersetzt ist:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/FAQ13_Coronavirus/index.html

 


 

Ruhen des Unterrichts ab Montag 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden vom 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

 

Übergangsregelung:

Damit Sie als Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können Sie bis einschließlich Dienstag (17.03.2020) aus eigener Entscheidung Ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Wir bitten, wenn es Ihnen möglich ist, die Kinder schon ab Montag, dem 16.03.2020, zu Hause zu belassen.

 

Not-Betreuungsangebot

Die Einstellung des Schulbetriebs darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen- arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Sollten Sie Bedarf an dieser Not-Betreuung haben, teilen Sie dieses bitte unter Angabe der Gründe mit.

 

Sobald wir neue Informationen haben, setzen wir Sie über die Homepage davon in Kenntnis.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen allen alles Gute - vor allen Dingen Gesundheit!

 

Das Schulteam der GGS Ruhrort

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Grundschule Ruhrort
Fürst-Bismarck-Straße 26
47119 Duisburg

Telefon:
0203 8605928

Email:
ggs.ruhrort@stadt-duisburg.de

Oktober 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Keine Termine
Zum Seitenanfang